Gestern in Bildern

Bretten Bahnhof
Da ich meiner Frau Ihr Auto bei nem Unfall am Freitag zu Schrott gefahren hab und sie dann meines bekommen hat (übergangsweise), bin ich gerne mit der S-Bahn von Bretten nach Pforzheim gefahren. Ist mal ein wenig Abwechslung im tristen Alltag.

Ein Zug im Bahnhof Mühlacker
Der Bahnsteig vom Bahnhof Mühlacker
Mit der S-Bahn nach Mühlacker
Die S-Bahn auf dem Weg nach Mühlacker

freelancer, xhtml, css, wordpress specialist, graphic & design, logo design, photographie, barcamper, android, streetart #canon5dmark3 #iphone6



14 Comments:

  1. SODL
    Dezember 21, 2005
    Reply

    Unfall? Wie hast denn das gemacht? :-(

  2. Angi
    Dezember 21, 2005
    Reply

    Was is passiert???Und was hat das arme Autolein jetzt ? :sad:

  3. reiter
    Dezember 21, 2005
    Reply

    boah, was für ein stress… mit dem auto in 15 minuten mit der s-bahn locker das dreifache, oder?!

  4. Dani Sani
    Dezember 21, 2005
    Reply

    danke, schatz:smile:
    ich hoff du weißt, dass es mir wirklich leid tut! :oops:

  5. STE7130
    Dezember 21, 2005
    Reply

    @dani: kein problem. hat spaß gemacht.

    @reiter: stimmt, war ewig unterwegs. Aber hat spaß gemacht – war aber bisschen kalt

  6. Lawe
    Dezember 21, 2005
    Reply

    hehe nun weiste mal wie es mit in den dreieinhalb jahren meiner ausbildung ging, jeden tag mit der bahn nach karlsruhe eiern…. zum glück gibts da liebe schaffner die einen immer an der endstation wecken…

  7. SODL
    Dezember 21, 2005
    Reply

    Wenn mir mein Schatzerl nicht das Auto überlässt fahre ich jeden Tag von Pforzheim nach KA mit dem Zug. Und das ist auf Dauer absoult nervig.
    Da ich zum ZKM raus muss, muss ich auch einmal umsteigen, was das Ganze noch nerviger macht.
    Die Nerv-Hitliste:
    1. Keine gescheite Klimatisierung. Im Winter wird die Heizung wie blöd aufgedreht und im Sommer gibts keine Klimaanlage.
    2. Zu den normalen Stoßzeiten natürlich sackvoll und Kämpfe um jeden Sitzplatz. Sehr gemütlich also.
    3. Die S5 braucht, da sie in jedem Kaff mindestens 2x hält, fast ne Stunde von PF zum KA-Marktplatz!!!

    Ich bin also ewig unterwegs, hocke in überfüllten und stickigen Zügen, ABER es ist natürlich deutlich billiger als mit dem Auto.
    Ich genieße jedoch jede Fahrt mit dem Auto zur Arbeit. Brauch nur 20-30 Minuten, kann die Temperatur nach meinen Wünschen regulieren und ich bin ganz alleine. So fängt der Tag gleich viel besser an. :-)

  8. STE7130
    Dezember 21, 2005
    Reply

    ne … garnicht. Ich mag das. ich bin 2Jahre lang jeden tag in die agentur mit dem Zug/Bus gefahren. das war sehr kool.

    Morgens total verpennt in den Zug, nätülich hab ich immer platz bekommen, wenn man die tricks mal kennt ist das kein ding. (Und wenn ich mich auf den boden gesetzt hab.)

    Ich hab ein jeden tag jemand anderes getroffen, man lernt leute kennen.

    Abwechslung, jeden tag is was geboten.

    Rückfahrt mit dem Laptop schon mal die privaten emails beantworten und ein paar websites erstellen.

    ich glaube sogar, goldtown.de ist zwischen mühlacker und stuttgart entstanden :-))

  9. SODL
    Dezember 21, 2005
    Reply

    Nä… also ich bin echt kein Zugfahrfan. OK… ICE von München nach Berlin und am Besten noch erste Klasse ist genial. Aber jeden Tag 3 Stunden in ner blöden S-Bahn hocken, wo man mit dem Auto nur ne Stunde brauchen würde ist nicht wirklich spassig.
    OK… ich hab Zeit zum Lesen… aber die hätte ich dann auch zu Hause, wenn ich früher da wäre. :smile:

  10. STE7130
    Dezember 21, 2005
    Reply

    nönö … ich mag das. so entspannt war ich schon lange nicht mehr. Eine Zugfahrt ist entspannung pur für mich.

  11. z4kk
    Dezember 21, 2005
    Reply

    Letztes Jahr bin ich fast 9 Monate von Rastatt nach PF gependelt. Hat zwar über 80 Minuten gedauert (einfache Fahrt). In der Zeit, habe ich soviel Bücher gelesen wie schon lange nicht mehr.

  12. Dani Sani
    Dezember 22, 2005
    Reply

    ab und zu bahn fahren find ich auch nicht so schlimm,

    aber ich fahr jetzt seit september fast jeden tag mir der bahn nach stgt. es gab nicht eine woche, in der alles nach plan fuhr. ständig verspätung, und das nervt mit der zeit, vor allem, wenn man dadurch 12h am tag unterwegs ist.

    das gute ist, dass ich nicht allein fahren muss, ne klassenkameradin begleitet mich! :-)

  13. sam
    Dezember 23, 2005
    Reply

    mal zum thema die bilder sind :cool: vor allem das zweite gefällt mir sehr!

  14. Lawe
    Dezember 23, 2005
    Reply

    @ Dani Sani
    Da kann meine Freundin auch ein Lied von Singen von wegen Pünktlichkeit im Stuttgarter Verkehrsnetz … Wuhahhahaha


Kommentar verfassen