Siebter Tag – Philadelphia Downtown


Hier kommt der Post von gestern aus dem Sheraton Hotel in Philadelphia. Ich kämpfe gerade mit einer leichten Erkältung, dies ist aber nicht unnormal. Wenn mein Körper merkt das er Urlaub hat werde ich regelmäßig krank.

Am frühen Morgen sind wir in die Stadt gelaufen. Ein kleiner Spaziergang kann uns bei so viel Essen nicht wirklich schaden, war der Gedanke. 10 Minten bis zum Rand der Innenstadt. Dort zeigte sich das typische Bild einer amerikanischen Großstadt. Ein Laden neben dem Anderen. Nach dem wir uns einen neuen Stromadapter besorgt hatten, sind wir zur Independence Hall gelaufen und haben diese (leider nur von aussen) besichtigt. Auch konnten wir einen Blick auf die Liberty Bell werfen (auch leider nur von aussen, aber die Schlange vor dem Gebäude war viel zu lang).

Weiter ging es zur South Street. Dies ist eine Inn-Straße in der es viele kleine Läden gibt. Hier haben wir dann auch im Jon´s Bar & Bar Grille zu Mittag gegessen. Nichts wirklich besonderes, aber uns hat es geschmeckt. Leider konnten wir kein Philly Cheese Steak probieren, weil auch hier die Schlange vor dem Geschäft unendlich lang war.

Auf dem Weg zurück ins Hotel liefen wir über den JFK Plaza, auch genannt Love Park. Auf diesem Platz gibt es eine Skulptur des Wortes LOVE, vor der sich Paare oder Freunde die sich lieben fotografieren lassen. Witzig war, dass sich ein Pärchen vor unseren Augen verlobt hat. Ich war den Tränen nahe. Aber nur fast.

Heute ist sind wir nach Washington gefahren. Morgen dann mehr.

freelancer, xhtml, css, wordpress specialist, graphic & design, logo design, photographie, barcamper, android, streetart #canon5dmark3 #iphone6