Jakob Nielsen zum Thema Weblogs

Hier kann man von WebGuru Jakob Nielsen– Top10 der Usability-Fehlern von Weblogs lesen.

1. No Author Biographies 2. No Author Photo 3. Nondescript Posting Titles 4. Links Don’t Say Where They Go 5. Classic Hits are Buried 6. The Calendar is the Only Navigation 7. Irregular Publishing Frequency 8. Mixing Topics 9. Forgetting That You Write for Your Future Boss 10. Having a Domain Name Owned by a Weblog Service

Also dem meisten kann ich nur zustimmen, doch vieles auch nicht. Nummer 10. finde ich super. Ich habe sogar mal irgendwo gelesen das jedes
mal irgendwo ein kleines Kind stirbt wenn man auf blogger.com postet : )

Gesamten Text lesen [ENGLISH]

Es gibt viele Menschen die das Bloggen nicht so ernst nehmen, aber es gibt einige die die Zeichen der Zeit erkennen. Seit Big Brother wissen wir das es nichts interessanteres gibt als der Mensch selbst. Und ich glaube das wird in Zukunft auf jeden Fall zunehmen. Die Eigenpräsentation wird immer wichtiger. Wenn wir nur mal annehmen, das in 10 Jahren ein Blog z.b. zu einer Bewerbung hinzugefügt werden muss um an einen Arbeitsplatz zu kommen? Ich meine, wo lernt man einen Menschen besser kennen als auf seinen Blog, er hat dementsprechend keine Verpflichtungen. Er kann handeln wie er möchte, ohne größere Konsequenzen zu befürchten. Viele Firmen Bloggen heute schon oder lassen ihre Mitarbeiter bloggen: Microsoft, Google, Trillian, Die Zeit … Wieso? Um die Firma Transparenter zu machen meiner Meinung nach, Informationen schneller zu verbreiten und das ganze etwas menschlicher darzustellen … Das Fazit: Bloggen wird wichtiger!

freelancer, xhtml, css, wordpress specialist, graphic & design, logo design, photographie, barcamper, android, streetart #canon5dmark3 #iphone6



Kommentar verfassen