Nov 2005

Don´t feed the Trolls

Ich weiss nicht wie lange es diesen Begriff schon gibt, aber ich habe ihn soeben erst entdeckt. Trolle sind wirklich unangenehme Gestallten. Gerade als Betreiber eine Internet-Community ist man fast täglich solchen Menschen ausgesetzt. Aber man lernt diese Personen zu ignorieren und sich auf wichtigere Dinge im Leben zu konzentrieren. Ich bin fast schon stolz zu sagen das mein Blog Trollfrei ist. Naja … doch kann man nicht sagen das einem solche Menschen, die nur Provozieren wollen nicht immer und immer wieder begegnen, doch hier gilt:

Ein oft rezitierter Spruch im Umgang mit Internet-Trollen lautet: "Don’t feed the trolls!" ("Trolle bitte nicht füttern!", Ursprung vom englischsprachigen: Don’t feed the baboons = Affen nicht füttern!). Damit ist ausgedrückt, dass keine Antwort auf Troll-Posts gegeben werden soll, um den dahinter stehenden Usern die Aufmerksamkeit, nach der sie sich sehnen, nicht zu verschaffen.

Also diese Menschen lernt man zu ignorieren und sich nicht mehr provozieren zu lassen. Ich bin mittlerweile ein Mensch der öffentlich nicht mehr provozieren möchte – niemanden mehr. So etwas regle ich – wenn überhaupt nötig – persönlich. Vielleicht ist dieser Post auch schon zuviel. Wer weiss das. Aber ich freue mich das es einen Begriff hierfür gibt und das andere große Foren (Heise, AOL..) ähnliche Probleme hatten.  Und hier findet ihr den kompletten Bericht bei Wikipedia

freelancer, xhtml, css, wordpress specialist, graphic & design, logo design, photographie, barcamper, android, streetart #canon5dmark3 #iphone6


3 Comments:

  1. nose
    November 30, 2005
    Reply

    habe das auch schon ein paar mal gesehen. jetzt weiss ich auch was damit gemeint ist:smile:

  2. sam
    November 30, 2005
    Reply

    ich schmeiss nur noch mit fischen um mich :grin:

  3. z4kk
    November 30, 2005
    Reply

    Du B00|\|!!!!!!!!!einseinseinselfelfelf… :mrgreen:


Kommentar verfassen