Blacksocks.com – Schwarze Socken im Abo

Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag.
blacksocks

Mehr als schwarze Socken bekommt man bei Blacksocks. Als ich diese Rezession bei Trigami bekamm, dauerte es nur einen kurzen Blick in meinen Schrääänk um diese anzunehmen. Gefühlt habe ich 1000 Paar Socken, aber irgendwie nie die Richtigen. Frauen wissen wovon ich rede.

Die Bestellung und die Lieferung der Socken lief super. Ich habe mir auf der Website ein Paar „Shorty Sneaker Socken“ bestellt. Donnerstag bestellt, Montag waren die Socken da. Super schnell und gut Verpackt.

Das Material der Socken besteht aus 87% Baumwolle, 12% Polyamid und 1% Elastan. Das ist für eine besonders gute Passform eine gute Grundlage. Schweißfüße sollte man darin auch nicht bekommen.

Was besonders an den Socken auffällt, ist das er aus zwei unterschiedlich dicken Schichten besteht. Am Fußrücken ist der Stoff schön leicht und an der Fußsohle ist der Socken besonders dick, was ein schnelles abtragen der Socken verhindert. Außerdem ist er an der Ferse durch eine Zunge verstärkt, das man die Socken schön bis nach oben ziehen kann und sich zudem durch die Sneaker keine Blasen am Fuß bilden sollten. Der Socken trägt sich angenehm auf der Haut und ist sehr bequem.

Auf jeden Fall sind dies Hochwertige Socken, die auch ihren Preis haben. Ein Starter-Kit mit 10 Paar Socken kostet 79.- Euro. Das ist ein stolzer Preis… Doch ich glaube, das ist wie überall. Desto mehr Geld man ausgibt, desto weniger schnell muss man Neues ausgeben. Auf jeden Fall werde ich, wenn ich das nächste Mal Socken kaufen will/muß noch einmal drüber nachdenken, dies bei Blacksocks.com zu tun.

Es Sinn sich ein solches Abo zu leisten, da man so oder so immer wieder Geld für Socken ausgeben muss. Außerdem hat man keine Probleme mehr damit, wenn man mal nen Socken verliert – Sind eh alles die selben. Lustig wäre es auch noch, wenn man sich 3 Socken oder 5 Paar + 1 bestellen könnte, da man(n) wirklich oft (wo auch immer) nur einen Socken verliert. Und Mal ganz ehrlich Leute: Wer will sich schon um Socken kümmern?

Hier noch einige Details zu Blacksocks:

BLACKSOCKS hat 1999 das Socken-Abo erfunden um die Welt von Socken-Sorgen zu befreien. Der Abonnent erhält seine Socken in regelmässigen Abständen frei haus, muss sich für den Sockenkauf nicht mehr auf die Socken machen und auch das lästige aussortieren nach dem Waschen entfällt, sind doch alle Socken identisch. Zudem verliert man immer nur 1 Socken, kaum ein Paar. Die daraus entstandenen Socken-Waisen finden wieder zu einem Paar zusammen.

  • BLACKSOCKS bietet Socken im Abo an. Der Kunde hat die Wahl zwischen klassischen Wadensocken, Kniestrümpfen, edlen Cashmere-Seide Socken und jetzt besonders aktuell den Shortys – auch Sneaker-Socken oder Füsslinge genannt. Farblich halten wir uns an Henry Ford. Dieser pflegte zu sagen, dass das Modell T in jeder beliebigen Farbe bestellt werden kann, vorausgesetzt es ist schwarz. Laut Knigge müssen denn die Socken auch immer dunkler sein als die Hose – schwarz passt immer (ausser in Sandalen)!
  • Als Abonnent erhält der Kunde mehrmals im Jahr 3 Paar Socken frei Haus. Er hat die Wahl zwischen 3, 4 oder 6-mal pro Jahr 3 Paar. Neben den Abos sind auch einzelne Testsocken oder Multipacks verfügbar. Unser Starter-Kit – ein Zehnerpack – ist der Start in eine Socken-Sorgen freie Zukunft. Ein Abo dazu sorgt für den Ersatzbedarf.
  • Die selbe Dienstleistung gibt es neu auch für Unterwäsche – Sie heissen Capucine, Josephine, Delphine bzw. Babette, Suzette oder Antoinette.

Mehr Informationen

One more think to say: Das Layout der Website gefällt mir garnicht, da wäre mal ein Relaunch angesagt. Schade eigentlich, da man aus dem Logo und dem CI so einiges machen könnte.

freelancer, xhtml, css, wordpress specialist, graphic & design, logo design, photographie, barcamper, android, streetart #canon5dmark3 #iphone6


1 Comments:

  1. Wini
    Mai 23, 2007
    Reply

    Falls es jemanden interessiert. Ich habe drei Gutscheincodes für jeweils ein Paar Blacksocks zu verschenken.
    http://blog.punctilio.at/allgemein/2007-05/socken-zu-verschenken


Kommentar verfassen