Sep 2013

#SNUSA13 – Erster Eintrag – Es geht wieder los

usa2013-1Da mich in letzter Zeit die NSA Geschichte wirklich sehr beschäftigt hat, habe ich wirklich darüber nach gedacht, nicht in die USA in den Urlaub zu gehen. Mir ist aber klar geworden, dass die Regierung der USA nicht gleichzusetzen ist mit den Menschen und dem Lifestyle in Amerika. Auch unsere Regierung beschließt ja „ab und zu“ Dinge, die die Einige von uns nicht gut heissen.

Vom 14. – 28.9.2013 werde ich nun wieder in den USA sein – Dieses Mal wird die Westküste herauf und herunter gefahren. Geplant ist, von San Francisco nach Las Vegas und dann weiter nach Los Angeles und von da aus wieder zurück nach San Francisco.

Fakten bis jetzt:

  • Geflogen wird mit Lufthansa, da wir einen Direktflug, und ich mit dem A380 fliegen wollte.
  • Auto haben wir bei www.billiger-mietwagen.de gebucht. Wieso? Weil die am billigsten waren.
  • Eine Daten-SIM Karten habe ich mir dieses Mal vorab von www.prepaid-global.de gekauft. Auf der Website stand AT&T, und geliefert wurde eine H20 Wireless. Ich habe aber erfahren, dass die zu AT&T gehören sollen. Vorteil hier ist, kein suchen eines Ladens, kein Stress mit der Adresse die für die Karte notwendig ist und natürlich eine deutsche Rechnung, auf der aber leider keine Mehrwertsteuer ausgewiesen ist, wie mir gerade auffällt.
  • Eine Wohnung in Venice, Los Angeles haben wir über AIRBNB gebucht.

Wie immer. Wenn jemand von Tipps und Empfehlungen hat, gerne in die Kommentare – Die haben auf jeder Amerika Reise sehr geholfen.

freelancer, xhtml, css, wordpress specialist, graphic & design, logo design, photographie, barcamper, android, streetart #canon5dmark3 #iphone6


4 Comments:

  1. shakalandy
    September 15, 2013
    Reply

    Wir waren 2008 auf einer ähnlichen Route unterwegs und ich versuche das mal zusammenzubekommen :)
    Start und Ende waren San Francisco. Von dort gings ins Landesinnere über Yosemite NP, Kings Canyon/Sequoia NP (Mororock ViewPoint!), Death Valley NP, Vegas, Hoocer Dam, Valley of Fire NP, Zion NP (sehr geil); Grand Canyon (vom Osten her), Joshua Tree NP, San Diego, Tijuana (Mexiko), Los Angeles, Highway One hoch, 21 mile drive, chillen am Strand, etc.

    Generell hätten wir Tijuana weg lassen können, das lohnt sich keinenfalls. In San Diego war schlechtes Wetter, der Zoo lohnt sich da wirklich sehr, gerne auch in Verbindung mit dem Wildlife Park Ticket.
    In Vegas waren wir 2 Nächte (im Luxor, war geil). Länger hält es mich da aber nicht. Und natürlich sind wir die Bahnen auf dem Stratosphere gefahren.
    Whale Watching haben wir in Monterey gemacht, war nicht schlecht aber mit Kanada nicht zu vergleichen. Generell wäre ich gerne länger in den Parks geblieben, auch mal mit einer längeren Wanderung. Das wollten aber die Kollegen nicht :)

    Verpasst haben wir Arches NP und Bryce Canyon, die sollen beide noch sehr sehr geil sein.
    In L.A. haben wir natürlich eine Bus VIP Home Tour gemacht. Muss man machen. Und damals Ironman im Kino geschaut (Chinese Theater glaub).
    In SF unbedingt die Alcatraz Audio Tour machen und das vorher buchen. „Bike the bridge“ war auch net schlecht.
    Bei Fragen einfach fragen :)

    • STE7130
      September 16, 2013
      Reply

      Krass. Danke für die Tipps. Mal sehen was wir davon umsetzen können. Death Valley wollten war eigentlich nicht geplant, steht jetzt aber fest auf dem Plan. Wie lange warst du dann da? Aber keine Zwei Wochen oder?

      • shakalandy
        September 16, 2013
        Reply

        waren 3 Wochen unterwegs. Zu Beginn waren wir 3 Tage in SF, den Rest dann auf der beschriebenen Tour…
        Du musst dir halt überlegen, was ihr da so machen wollt. Die Parks sind sehr geil und lohnenswert… haben mir sehr gefallen. Die anderen beiden wollten mehr zum Strand mit Freundin wäre das nochmal anders gewesen…was nicht heissen soll, dass wir nicht öfters mal bei den Premium Outlets vorbei geschaut haben )

        Death Valley war bei uns besonders geil. Haben da im Furnace Creek direkt im Valley übernacht und dank eines Sandstorms einen Stromausfall gehabt. Wurden dann mit Klicklichtern und Flame Grilled Beef versorgt, war sehr geil zum Sterne guggen :)

        Ach, falls du Lust hast kannst du mir gerne einen Chromecast Stick mitbringen :)

  2. Malte
    September 16, 2013
    Reply

    Da haben wir uns knapp verpasst, ich bin gerade aus San Francisco zurück gekommen. Wir sind die Nord-Route Seattle-SF gefahren. In SF solltest du unbedingt zu http://www.bluebottlecoffee.com/ gehen. Tolle Burger gibt es bei http://www.superdupersf.com/.


Kommentar verfassen