Final Amsterdam Post

amsterdam-final.jpg
Nach dem ich mich hier wieder eingelebt habe, was nicht schwierig war jetzt noch ein abschließender Post zum Thema Amsterdam. Wiederholen würde ich den Kurztrip sofort wieder. Vielleicht würde ich dieses Mal das Hotel vorher buchen, weil das ein und auschecken aus den Hotels doch viel Zeit kostet. Aber hier nun die Details.
Was wir gelernt haben: Heineken aus dem Glas schmeckt besser als Heineken aus der Flasche, Parken in der Innenstadt ist teuer (5,50€ die Stunde) und noch teurer wenn man überzieht, der einzige Park and Ride Platz den wir gefunden haben war der am Olympischen Stadion, das beste Hotel war das Nova Hotel, am „DAM„-Platz kann man sich immer wieder orientieren, wok to walk schmeckt super und sollte auch in Deutschland aufgemacht werden, das nächste Mal sollte ein Wochenende im Urlaub enthalten sein, 10% der … hier in …, Straßenmusikanten – Nachts im strömenden Regen sind der shit, fotografieren im Regen geht mal gar nicht, keine Postings mehr über Filme die die halbe Menschheit nicht gesehen hat (Nochmal: Wir haben keine Mädels kennengelernt und wir sind nicht eingeladen worden). Ich werde in den nächsten Tagen ein paar Bilder auf meinem Photoblog veröffentlichen. Danke Amsterdam! Und: Ich komme wieder!

freelancer, xhtml, css, wordpress specialist, graphic & design, logo design, photographie, barcamper, android, streetart #canon5dmark3 #iphone6