Nov 2005

del.icio.us, weitere soziale Software


Ein weiterer Schritt nach OpenBC, Weblogs, Friendster usw.Nichts neues, aber doch genial. del.icio.us, im Endeffekt ein Bookmarkspeicher mit Kategoriefunktion. Wer kennt das nicht, man hat einen Rechner bei der Arbeit und einen zuhause und natürlich verschiedene Bookmarks. del.icio.us speicher diese Bookmarks Serverseitig. Doch damit nicht genug, man kann diese Bookmarks kategorisieren mit sogenannten „

Themenmonat Tagging: 1. Einführung – was sind eigentlich Tags

Wer sich derzeit aufmerksam im Internet bewegt kommt an Tags nicht vorbei. Vereinfacht dargestellt handelt es sich dabei um Schlagwörter – oder noch einfacher, um Etiketten oder virtuelle Post-its, die einem Inhalt zugeordnet werden. Im Prinzip geht es also um das Sortieren von Inhalten zum Zwecke der leichteren Auffindung zu einem späteren Datum. Und genau da liegt auch der Unterschied zu allen bekannten und etablierten Formen des Sortierens:

Gleich ob im virtuellen oder realen Raum, zumeist werden Sachen an einem Ort abgelegt. Also wird eine neue CD in der Sammlung zum Beispiel unter dem Namen des Künstlers abgelegt, oder anhand der Musikrichtung einsortiert oder wie bei mir oben auf dem Stapel abgelegt. Genauso verhält es sich mit digitalen Dokumenten. Eine Rechnung für einen Kunden kann ich im Ordner Buchhaltung/2005/Oktober ablegen, oder aber unter Korrespondenz/Kunden/Müller oder bei Rechnungswesen/Offene Rechnungen.

Diese beiden Beispiele verdeutlichen, wo eines der Hauptprobleme liegt – jeder Inhalt liegt an einem Platz. Ich muss wissen, wo dieser Ort ist, wenn ich schnell darauf zugreifen möchte. Noch komplizierter wird es, wenn ich anderen Zugriff auf diese Inhalte geben möchte.

Mit Tags ist die Katalogisierung deutlich flexibler. Meiner CD aus dem ersten Beispiel kann ich verschiedene Etiketten anheften, einer Zitrone könnte ich die Informationen Gelb, Obst, Sauer oder Kochen mitgeben. Gleich aus welcher Motivation ich später danach Suche ist die Wahrscheinlichkeit die richtige Information zu finden wesentlich größer, als wenn ich mich an das eine, entscheidende Kriterium erinnern müsste.

Quelle: http://www.agenturblog.de

Also … nehmen wir als Beispiel GoldTown.de: Ich tagge diese Seite mit: community pforzheim pictures photos forum . Desto mehr Personen diese Seite mit diesen Tags versehen, desto stärker wird diese Seite mit diesen Begriffen verbunden. Z.b. werden unter http://del.icio.us/tag/photography alle Getaggten Seiten zum Thema Photography angezeigt. Man könnte es quasie auch als eine Suchmaschine sehen die nicht lügt weil sie nur mit einer Masse mit Personen funktioniert und (noch) nicht manipuliert werden kann.

Wer mein Gedanken kauderwelsch nicht versteht sollte

Tags vereinfachen die Recherche
Tag basierte Dienste werden von den Benutzern mit vielen Daten und deren Schlagworten gefüttert. Auf Basis dieser Daten kann die Beziehung der Tags zueinander berechnet werden. Taggen viele User Webseiten unter „Design“ und „Photoshop“, kann das System erkennen, das eine Beziehung zwischen diesen Begriffen besteht. Je häufiger diese Tags gemeinsam verwendet werden, umso stärker ist die Beziehung.

Neben der Suche über die Verwandschaften von Tags, können diese auch als Eingrenzungskriterium verwendet werden: zeige nur Bookmarks, die sowohl das Tag Design, als auch Blogs und CSS haben. Im Gegensatz dazu muss man sich bei einem klassischen Webkatalog entscheiden, welche Abzweigung man nimmt, Tags sind flexibler und werden ganz verschiedenen Suchhaltungen gerecht.

Quelle:http://www.agenturblog.de
Auf jeden Fall findet Ihr meine my del.icio.us in meiner Sidebar unten rechts.

freelancer, xhtml, css, wordpress specialist, graphic & design, logo design, photographie, barcamper, android, streetart #canon5dmark3 #iphone6


1 Comments:


Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.